Das Wetter spielt mit, Farbe ist gekommen, also kann es losgehn mit der Lackierung 😉

Grundierung wurde aufgerollt.

Da ich leider keinen Stellplatz mit entsprechender Höhe habe, geschweigedenn eine Lackierkabine (heul), wurde unter freiem Himmel grollt.

Dank 2-K Lack wurde die ganze Sache auch relativ schnell staubtrocken.

 

Man(n) hat sich fĂŒr eine Tarnflecklackierung entschieden ?!

Hier kommen die ersten Flecke.

Als zweite Farbe wurde sich fĂŒr „GrĂŒn“ entschieden.

NatĂŒrlich alles in „matt“….-und   „frei Schnautze“ 🙂

Als dritte Farbe im Bund wurde „Grau“ gewĂ€hlt. Soooo, nun ist ende mit der Rollerrei.

ÜbergĂ€nge mit Pinsel noch nacharbeiten/nachziehen und verschiedene Ecken  tĂŒnchen wo man mit der Rolle nicht hinkommt.

Ich bin nicht so der Lackfetichist! Bei mir sollte die Lackierung an einem Nutzfahrzeug zweckmĂ€ĂŸig sein und vor allem vor Rost schĂŒtzen. Wenn der Onkel mal hier einen Ast streift geht die Welt nicht unter, eine von den drei Farben raus und nachgepinselt, uuppps 🙂

Die AussenhĂŒlle hat ihre Farbe und selbst meine weibliche HĂ€lfte findet langsam Gefallen daran…